Prosecco mit bestem Geschmack | bei Weinhaus Gallier.de günstig kaufen

Prosecco Frizzante ist günstig, weil keine deutsche Sektsteuer bezahlt werden muss und war bis 2009 der Name der weissen Rebsorte zu dem gleichnamigen weltbekannten Getränk aus dem Veneto.

Seit 2010 darf der Name Prosecco aber nur noch als Herkunftsbezeichnung für diesen Schaum- und Perlwein aus einer genau definierten Region in Nordwestitalien verwendet werden. Die Traubensorte selbst heisst seither Glera. Diese Traube reift spät, so dass sie bei der Ernte genügend von der für Schaumwein wichtigen Säure enthält. Die Spritze des Triebes ist offen, sie ist zart rötlich gefärbt und wollig behaart. Die jungen Blätter sind gelblich gefärbt aber ebenso fein wollig behaart. Die Blätter sind mittelgroß bis groß und die fünf Lappen sind tief gebuchtet. Die Stielbucht hingegen ist lyren-förmig geschlossen. Die Blätter sind spitz gesägt. Im Vergleich zu anderen Rebsorten wirken hier deren Zähne mittelgroß. Die Trauben sind kegel- bis walzenförmig und groß. Meist sind sie zweiseitig und dichtbeerig angesiedelt. Die Beeren sind rundlich, mittelgroß und goldgelb in der Farbe und gehört somit zu den weißen Rebsorten und wächst ausschließlich im Nordosten Italiens, in der Region Venetien - Treviso. Neben dem bekannten Perlwein werden auch ein paar Stillweine aus ihr gekeltert, die aber wenig Charakter aufweisen und daher eher eine Randerscheinung sind.  Besonders wichtig ist die Produktion des Schaumweins aus dieser Traubensorte, wobei die Entstehung des Schaumweins eher zufällig war: In den Bergen um Treviso wurde es im Herbst in den Kellern bereits so kalt, dass die Gärung stoppte. Als es im Frühjahr dann wieder wärmer wurde, begann der Wein erneut zu gären, behielt aber eine leichte Kohlensäure bei. Das gefiel den Konsumenten so sehr, dass die Erzeuger die Produktion perfektionierten und so der Prosecco heute in aller Munde ist.
Der Schaumwein Prosecco aus der neu geschaffenen DOCG-Zone wird heute im Tankgärverfahren (Méthode Charmat) entweder als Spumante oder als Frizzante erzeugt. Hier in Deutschland ist besonders der Frizzante sehr beliebt und so geht nahezu die gesamte Produktionsmenge an Perlwein zu uns.  Einmal weißt er eine mildere und dezentere Kohlensäure auf und zum anderen ist er günstiger als sein „großer Bruder“. Denn Dank der von Kaiser Wilhelm II. im Jahre 1902 eingeführten Schaumweinsteuer, die zur Finanzierung seiner Kriegsflotte dienen sollte müssen wir hier in Deutschland für Schaumweine 1,02 Euro Steuern bezahlen. Um diese zusätzlichen Kosten zu umgehen, reduzieren die Winzer bei der Abfüllung den Druck in der Flasche auf weniger als 2,5 bar und verschließen die Flaschen mit einem "tappo raso", einem normalen Korken, der gelegentlich mit einer Schnur gesichert wird oder aber sogar nur mit einem Drehverschluß. Schaumweine hingegen sind aufgrund des hohen Drucks mit einem Pilzkorken verschlossen, der mit einer Agraffe - einem Drahtgeflecht - gesichert ist. Da der Grundwein für beide Produkte meist der Gleiche ist kann man auch nicht grundsätzlich behaupten, dass der Spumante der Bessere ist. Allerdings hat der Frizzante weniger Bläschen im Glas, die sich auch schneller verlieren als beim Schaumwein.
Die Rebfläche beträgt rund 7.000 Hektar und verteilt sich durch die neue Regelung nur noch auf die Provinzen Belluno, Gorizia, Padova, Pordenone, Treviso, Triest, Udine, Venedig und Vicenza. Allerdings gibt es Ausnahmen: Abfüllbetriebe in angrenzenden Provinzen (wie z.B. Verona als Nachbar von Vicenza) dürfen im Landwirtschaftsministerium einen Antrag stellen, sofern sie nachwiesen können, dass sie seit mindestens 5 Jahren Prosecco abfüllen. Prosecco ist ein Allrounder als Aperitif und begleitet auch die frische Sommerküche gekonnt. Seine belebende Leichtigkeit macht ihn zu einem Getränk, mit dem man zu jeder Gelegenheit passend anstoßen kann. Gerne wird der Frizzante auch für saisonale Mixgetränke wie Aperol-Spritz oder Hugo genutzt.

 

Prosecco Frizzante ist günstig, weil keine deutsche Sektsteuer bezahlt werden muss und  war bis 2009 der Name der weissen Rebsorte zu dem gleichnamigen weltbekannten Getränk aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Prosecco mit bestem Geschmack | bei Weinhaus Gallier.de günstig kaufen

Prosecco Frizzante ist günstig, weil keine deutsche Sektsteuer bezahlt werden muss und war bis 2009 der Name der weissen Rebsorte zu dem gleichnamigen weltbekannten Getränk aus dem Veneto.

Seit 2010 darf der Name Prosecco aber nur noch als Herkunftsbezeichnung für diesen Schaum- und Perlwein aus einer genau definierten Region in Nordwestitalien verwendet werden. Die Traubensorte selbst heisst seither Glera. Diese Traube reift spät, so dass sie bei der Ernte genügend von der für Schaumwein wichtigen Säure enthält. Die Spritze des Triebes ist offen, sie ist zart rötlich gefärbt und wollig behaart. Die jungen Blätter sind gelblich gefärbt aber ebenso fein wollig behaart. Die Blätter sind mittelgroß bis groß und die fünf Lappen sind tief gebuchtet. Die Stielbucht hingegen ist lyren-förmig geschlossen. Die Blätter sind spitz gesägt. Im Vergleich zu anderen Rebsorten wirken hier deren Zähne mittelgroß. Die Trauben sind kegel- bis walzenförmig und groß. Meist sind sie zweiseitig und dichtbeerig angesiedelt. Die Beeren sind rundlich, mittelgroß und goldgelb in der Farbe und gehört somit zu den weißen Rebsorten und wächst ausschließlich im Nordosten Italiens, in der Region Venetien - Treviso. Neben dem bekannten Perlwein werden auch ein paar Stillweine aus ihr gekeltert, die aber wenig Charakter aufweisen und daher eher eine Randerscheinung sind.  Besonders wichtig ist die Produktion des Schaumweins aus dieser Traubensorte, wobei die Entstehung des Schaumweins eher zufällig war: In den Bergen um Treviso wurde es im Herbst in den Kellern bereits so kalt, dass die Gärung stoppte. Als es im Frühjahr dann wieder wärmer wurde, begann der Wein erneut zu gären, behielt aber eine leichte Kohlensäure bei. Das gefiel den Konsumenten so sehr, dass die Erzeuger die Produktion perfektionierten und so der Prosecco heute in aller Munde ist.
Der Schaumwein Prosecco aus der neu geschaffenen DOCG-Zone wird heute im Tankgärverfahren (Méthode Charmat) entweder als Spumante oder als Frizzante erzeugt. Hier in Deutschland ist besonders der Frizzante sehr beliebt und so geht nahezu die gesamte Produktionsmenge an Perlwein zu uns.  Einmal weißt er eine mildere und dezentere Kohlensäure auf und zum anderen ist er günstiger als sein „großer Bruder“. Denn Dank der von Kaiser Wilhelm II. im Jahre 1902 eingeführten Schaumweinsteuer, die zur Finanzierung seiner Kriegsflotte dienen sollte müssen wir hier in Deutschland für Schaumweine 1,02 Euro Steuern bezahlen. Um diese zusätzlichen Kosten zu umgehen, reduzieren die Winzer bei der Abfüllung den Druck in der Flasche auf weniger als 2,5 bar und verschließen die Flaschen mit einem "tappo raso", einem normalen Korken, der gelegentlich mit einer Schnur gesichert wird oder aber sogar nur mit einem Drehverschluß. Schaumweine hingegen sind aufgrund des hohen Drucks mit einem Pilzkorken verschlossen, der mit einer Agraffe - einem Drahtgeflecht - gesichert ist. Da der Grundwein für beide Produkte meist der Gleiche ist kann man auch nicht grundsätzlich behaupten, dass der Spumante der Bessere ist. Allerdings hat der Frizzante weniger Bläschen im Glas, die sich auch schneller verlieren als beim Schaumwein.
Die Rebfläche beträgt rund 7.000 Hektar und verteilt sich durch die neue Regelung nur noch auf die Provinzen Belluno, Gorizia, Padova, Pordenone, Treviso, Triest, Udine, Venedig und Vicenza. Allerdings gibt es Ausnahmen: Abfüllbetriebe in angrenzenden Provinzen (wie z.B. Verona als Nachbar von Vicenza) dürfen im Landwirtschaftsministerium einen Antrag stellen, sofern sie nachwiesen können, dass sie seit mindestens 5 Jahren Prosecco abfüllen. Prosecco ist ein Allrounder als Aperitif und begleitet auch die frische Sommerküche gekonnt. Seine belebende Leichtigkeit macht ihn zu einem Getränk, mit dem man zu jeder Gelegenheit passend anstoßen kann. Gerne wird der Frizzante auch für saisonale Mixgetränke wie Aperol-Spritz oder Hugo genutzt.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Terra Serena Prosecco
Terra Serena Prosecco Frizzante DOC Drehverschluß
Erfrischend prickelnd, knackig elegant mit Aromen von grünem Apfel, ideal für den Aperitif, Party oder in Spritz, Hugo & Co mit Drehverschluß ✔ günstiger Preis ✔ schnelle Lieferung ✔ sicher kaufen
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Prosecco Frizzante Collalto Valdobbiadene
Conte Collalto Prosecco Valdobbiadene Frizzante...
Feine Aromen von grünem Apfel, Grapefruit und leichte Noten weißer Blüten, elegant perlend mit leichter Perlage, im Mund lebendig, frisch und ausgewogen.
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Terra Serena Prosecco Piccolo
Terra Serena Prosecco Frizzante DOC Piccolo
2 Glas Prosecco im Piccolo, prickelnd, knackig elegant mit Aromen von grünem Apfel, ideal für den Aperitif, Party oder in Spritz
Inhalt 0.2 Liter (14,50 € * / 1 Liter)
2,90 € *
Prosecco Frizzante von Terra Serena
Terra Serena Prosecco Frizzante DOC Spago
Erfrischend prickelnd, knackig elegant mit Aromen von grünem Apfel, ideal für den Aperitif, Party oder in Spritz, Hugo & Co.
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Conatarini Prosecco Spumante extra dry
Contarini Prosecco di Valdobbiadene DOCG...
Aromen von frischem Apfel, fruchtig, weich, trocken mit Anklängen von Akazienhonig
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Valdo Prosecco Spumante Brut Valdobbiadene DOC
Valdo Prosecco Spumante Brut Valdobbiadene DOC
Spumante brut. Gehaltvoll und fein moussierend mit typischem Apfel-Zitro-Geschmack. Ideal als Aperitiv oder zu Meeresfrüchten.
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Angeschaut
Top